Vergnüglicher Unterricht zur Vermeidung von Abfall mit Jo Brösele

Am Montag, 27. Juli 2015 besuchte Jo Brösele die NGS Staig.
Über 100 Kinder begrüßte er mit Musik und Sprachwitz.
Lieder zum Mitsingen und der Einsatz von Musikinstrumenten brachten Stimmung
in die Turnhalle Steinberg und weckten die Lust am Thema Abfall.

Die ernste Bedrohung der Erde durch zu viel Müll wurde den Kindern durch eine sportliche Übung mehrerer Schüler
sehr anschaulich vor Augen geführt. Wie kann man der Erde helfen?

Mit Materialien aus dem Alltag der Kinder und Wissen, verpackt in spannende (Rate-)Spiele, fiel den Schülern die Konzentration über 90 Minuten nicht schwer. Als dann auch noch das naseweise Äffchen Jumping Jo zum Einsatz kam, war die Begeisterung kaum zu bändigen. Mehrwegflaschen anstatt Tetra-Pack, Vesperdosen anstatt Alufolie und Recyclinghefte, für die kein Baum gefällt werden muss, überzeugten die Schülerinnen und Schüler restlos.
Dass Abfall nicht in die Landschaft gehört, verstand sich von selbst.
Mit einer nagelneuen Vesperdose als Geschenk kehrten alle beschwingt zur Schule zurück.

Das Kollegium der Nachbarschaftsgrundschule Staig bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Schuster
alias Jo Brösele für die kindgemäße Darbietung eines nicht zu unterschätzenden Sachverhalts unserer Zivilisation.

Das abwechslungsreiche Programm machte auf humorvolle Weise nachhaltig bewusst,
was viele Aufrufe und Flyer nicht leisten können.

Wir begrüßen Jo Brösele und Jumping Jo gerne wieder einmal an unserer Schule.