Entführung ins und im Märchenland

Ausgerüstet mit Kuscheldecken und Kuscheltieren traten die Kinder gespannt ein ins liebevoll geschmückte
Märchenzimmer an der Grundschule Schnürpflingen, um der Märchenerzählerin der „Jungen Bühne Ulm“,
Kathrin Wolf, ins Land der Phantasie und der Abenteuer zu folgen.

Vier Prinzessinnen, etliche Prinzen, ein alter Griesgram und ein fliegendes Pferd aus Ebenholz mit Diamanten
bestückt kämpften darum, dass das Schicksal die Guten und Richtigen belohnt und das Glück seinen Platz
findet. Mäuschenstill folgten die Kinder der Erzählung und nur kurze Zwischenfragen zeigten, dass sie der
Handlung durchweg konzentriert und amüsiert zuhörten.

Wir danken Kathrin Wolf für eine zauberhafte Stunde in einer Zeit, in der Kultur rar ist und doch so wichtig,
um die Tristesse der Pandemie zu überstehen und den Mut und das Vertrauen in eine bessere Zukunft zu stärken.