Einschulung in Schnürpflingen

Mit einem musikalisch untermalten Gottesdienst im Grünen begann für die Schulanfänger am 17. September 2020
der erste Tag ihrer Schullaufbahn.

Lebensnah hatte Herr Lepre einen gut bestückten Schulranzen dabei, den er in Rücksprache mit den Kindern in
Augenschein nahm. Und feinsinnig zog er Parallelen zwischen dem Umgang mit Lineal, Bleistift, Radiergummi und
Spitzer und einem Leben unter der Güte und Obhut Gottes.
Bunte Fahnen mit einem HERZICH WILLKOMMEN und leuchtende Sonnenblumen hatten die Eltern auf den
Schulhof gezaubert, um die Erstklässler an der Schule zu begrüßen.
Ein Zitat Dante Alighieris, das die Welt voller Wunder für Kinder hervorhebt, stellte die Schulleiterin ihrer kurzen
Ansprache voran. Herr Bürgermeister Knoll richtete ermutigende und freundliche Worte an Kinder und Eltern,
bevor die Zweit- und Drittklässler mit einem Gedicht und schönen Bildern das Leben an der Schule darbrachten.
Ohne zu zögern und gespannt ließen sich die Erstklässler von ihren Paten ins Klassenzimmer zur ersten
gemeinsamen Schulstunde mit ihrer Lehrerin Frau Waschke führen.